Neuigkeiten

UNESCO-Schüler sagen „Goodbye“

171 Zehntklässler der UNESCO-Schule sagen „Goodbye“

Es war ein Tag der Freude. Alle 171 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrganges der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort schafften einen Abschluss:  

  • 34 erwarben den Hauptschulabschluss, 
  • 54 erhielten den Mittleren Bildungsabschluss und
  • 83 erreichten den Mittleren Bildungsabschluss mit einem Qualifikationsvermerk und damit die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Weiterlesen: UNESCO-Schüler sagen „Goodbye“

Mit dem eigenen Rad beginnt eine neue Freiheit

UNESCO-Schüler des  sechsten Jahrgangs absolvieren einen Radfahr-Aufbaukurs mit Prüfung

Schüler der 6a der UNESCO-Schule bei ihrer Radfahrprüfung mit Lehrerin Stefanie Urner (links), Schulleiter Jürgen Rasfeld und Hauptkommissar Adolf Grill (rechts)

Mit dem eigenen Rad beginnt eine neue Freiheit. Aber es ergeben sich auch viele  Gefahren. Die Altersgruppe der Schülerinnen und Schüler ab dem 11. Lebensjahr ist im Straßenverkehr besonders gefährdet. Die Unfallberichte in den Tageszeitungen sprechen eine allzu deutliche Sprache

Weiterlesen: Mit dem eigenen Rad beginnt eine neue Freiheit

Selfies mit einem Neanderthaler

UNESCO-Schüler besuchen das Neanderthalmuseum in Mettmann

UNESCO-Schüler machen ein Selfie mit einem Neanderthaler im Museum in Mettmann

Na, hätten sie den netten Herrn in der Mitte direkt als Neanderthaler identifiziert? Wahrscheinlich nicht  -  und das liegt daran, dass wir noch immer eine ganze Menge Erbgut unser Vor-, Vor-, Vor- … Vorfahren in uns tragen.

Das und noch viel mehr über das Leben der Steinzeitmenschen erfuhren die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b und 5c der UNESCO-Schule bei ihre Exkursion zum Neanderthalmuseum.

Weiterlesen: Selfies mit einem Neanderthaler

Lasst euch die Kindheit nicht austreiben!

Begrüßungsfeier für die neuen Schülerinnen und Schüler der UNESCO-Schule

Donnerstag, 22. Juni 2017 / Stadthalle Kamp-Lintfort / 15 Uhr

Programm

  • Rock —AG 'Wir sind groß'
  • UNICEF-Theater-AG'Lucarnos Insel'
  • Ansprache des Schulleiters Herrn Rasfeld
  • Schüler aus Jahrgänge 6 u 7' Bodypercussion'
  • Schüler Klasse 5 c 'Seine eigene Farbe'
  • Akrobatik-AG“Akrobatik-Show'
  • Ansprache der 1. Vorsitzenden der Schulpflegschaft Frau Abel-Nußbaum
  • Schüler Klassen 6 a,b,c 'Begrüßung in Frankreich' 
  • Einteilung der neuen Klassen 
  • Wir lernen uns kennen

Schulleiter Jürgen Rasfeld begrüßte bei sommerlichen Temperaturen seine 162 neuen Fünftklässler mit ihren Eltern und Großeltern.

Weiterlesen: Lasst euch die Kindheit nicht austreiben!

Schokoküsse unter der Vakuumglocke

NaWi-Tag der Kamp-Lintforter UNESCO-Schüler in Geldern

Ende Juni war es wieder einmal soweit – Naturwissenschaftstag an der Albert-Schweitzer Grundschule in Geldern. Bereits zum dritten Mal führten Schülerinnen und Schüler der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort einen solchen Tag an der ebenfalls zum UNESCO-Netzwerk gehörenden Grundschule durch.

UNESCO-Schüler aus Kamp-Lintfort experimentieren mit Grundschulkindern in Geldern

Weiterlesen: Schokoküsse unter der Vakuumglocke

Schüler erobern die Stadthallen-Bühne (Rheinische Post vom 23.6.2017)

Ganz in ihrem Element: Mädchen des Kurses "Darstellen und gestalten" zeigen eine Choreographie.
FOTO: Jürgen Rasfeld

Kamp-Lintfort. Beim Sommerfestival haben Mädchen und Jungen der Unesco-Schule vor Publikum Musik, Tanz und Schauspiel präsentiert. 450 Zuschauer waren begeistert von dem Abend, der unterhielt und zum Nachdenken anregte. 

Von Peter Gottschlich

Weiterlesen: Schüler erobern die Stadthallen-Bühne (Rheinische Post vom 23.6.2017)

Holocaustüberlebende erzählt bittere "Happy Story"

Kamp-Lintfort. Eva Weyl erzählte ihre Lebensgeschichte vor Kamp-Lintforter Gesamtschülern. Von Peter Gottschlich, Rheinische Post

Fotos: Jürgen Rasfeld

"Uns gibt es bald nicht mehr." Das sagt Eva Weyl, die zu den letzten Überlebenden des Holocausts gehört. Seit gut zehn Jahren ist die 82-jährige Amsterdamerin unterwegs, um Jugendliche "zu Zweitzeugen zu machen", wie sie es nennt. 70 bis 80 Schulen besucht sie seitdem im Jahr, vor allem in den Niederlanden und in Nordrhein-Westfalen. In dieser Woche erzählte sie gleich dreimal ihre Geschichte am Niederrhein, Schülern des Konrad-Adenauer-Gymnasiums in Kleve, des Gymnasiums Aspern in Rees und der Unesco-Gesamtschule in Kamp-Lintfort.

Weiterlesen: Holocaustüberlebende erzählt bittere "Happy Story"

„Literaturkurs überzeugte durch intensives Spiel“ (NRZ)

 

Eine weitere erfolgreiche Weltpremiere auf der Theaterbühne in Kamp-Lintfort gab es am 14. Juni: Der Literaturkurs des zwölften Jahrgangs der UNESCO-Schule sorgte für ordentlich Spannung bei der Premiere von „Orphan das Waisenkind“ in der Stadthalle.

 

Es spielten mit: Lara Adolph, Marco Borowski, Schüljeta Buzhala, Niko Demuth, Helena Kirking, Dean Lechleiter, Margarete Richter, Luca Rusch, Anastasia Schneider und Maren Sprinz (alle Jahrgangsstufe 12).

Weiterlesen: „Literaturkurs überzeugte durch intensives Spiel“ (NRZ)