Von „Unter Tage“ bis ins Weltall … und das an nur einem Tag !

 

„Geht nicht“, sagen sie? „Geht doch!“, sagt die 6c der UNESCO-Schule!

Wirklich - es funktioniert! Man muss nur nach Bochum fahren und zuerst das Bergbaumuseum und anschließend das Planetarium besuchen – zwei äußerst spannende und interessante Orte, die verschiedener nicht sein können.

UNESCO-Schüler besuchen das Bergbaumuseum in Bochum

Im Bergbaumuseum wird man mit auf eine Zeitreise in die Welt „Unter Tage“ genommen. Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum ist eines der meistbesuchten Museen Deutschlands. Es ist das größte Bergbaumuseum der Welt und zugleich Forschungsinstitut für Montanarchäologie sowie Dokumentationszentrum im Bereich der Montangeschichte.

Die Schülerinnen und Schüler sehen, wie sich die Fördertechnik weiterentwickelt hat und erfahren, warum es den Bergbau bald im Ruhrgebiet nicht mehr geben wird. Ende 2018 wird mit Prosper Haniel auch die letzte Zeche ihre letzte Schicht fahren.

UNESCO-Schüler Hendrik Koczaja steckt im Bochumer Planetarium in einem Astronautenanzug

Im Planetarium nimmt man an einer ganz anderen Reise teil, auf eine Reise in ferne und unbekannte Welten und Galaxien. Ein zentraler Projektor zeigt den Sternenhimmel, wie man ihn von der Erde sehen kann - über 9000 brillante Sterne leuchten über Ihnen am immer wolkenlosen Planetariumshimmel. So wird der helle Tag zur Nacht oder ein regnerischer Abend zur klaren Sternennacht. Der Projektor simuliert den Himmel zu jeder beliebigen Zeit und an jedem Ort der Erde. Klassenlehrerin Petra Breuker: „Da kommen einem die Planeten plötzlich ganz nah und der Mond wirkt als könne man ihn anfassen. Unsere Reise in zwei Welten können wir nur jedem empfehlen.“

Bild 1: UNESCO-Schüler besuchen das Bergbaumuseum in Bochum

Bild 2: UNESCO-Schüler Hendrik Koczaja steckt im Bochumer Planetarium in einem Astronautenanzug

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok