Schüler haben ersten Kontakt zu Hochschulen

Pressebericht der RP vom 13.7.2018
Fotos: UNESCO-Schule
 

An ihrem letzten Arbeitstag organisiert Tanja Junkers noch einmal den UNI-Tag der UNESCO-Schule

 
 

KAMP-LINTFORT (got) 2010 hat­te Tanja Junkers die Idee, erstmals eine kleine Messe zu veranstalten, auf der sich die Hochschulen der Umgebung im Foyer der Stadthal­le Gesamtschülern und Gymnasias­ten präsentieren, die in einem Jahr ihr Abitur ablegen. „Viele Schüler trauen sich nicht, aus Kamp-Lintfort hinauszugehen", sagt die Deutsch-und Geschichtslehrerin der UNESCO- Gesamtschule. „Damit sie ei­nen ersten Kontakt haben, habe ich die Hochschulen eingeladen, nach Kamp-Lintfort zu kommen." So or­ganisierte sie 2011 den ersten Hoch­schultag— und am Donnerstag ihren letzten, da sie mit den Sommerferi­en in den Ruhestand geht.

 
Ihr Hochschultag soll als fes­tes Format bestehen bleiben, wie Schulleiter Jürgen Rasfeld versicher­te, als er mit Gymnasialleiter Alex­ander Winzen den achten Hoch­schultag eröffnete und sich bei der Organisatorin bedankte.
 
 
Es stellten sich neben sieben Hochschulen aus dem Umkreis die Handwerkskam­mer Düsseldorf, die akademische Berufsberatung der Arbeitsagen­tur sowie erstmalig die Deutsche Flugsicherung DFS- vor. „Wir su­chen immer Auszubildende", er­zählte Goran Vratonjic, Fluglotse Tower am Flughafen Köln-Bonn, DFS-Nachwuchswerbebeauftragter und Kamp-Lintfort Abituri­ent des Jahrgangs 2010. „Wenn Du den Luftraum überwachst, muss Du immer präsent sein und in stressi­gen Situationen die Übersicht be­wahren. Da ist Multitasking gefragt, wenn Du das blinde Vertrauen der Piloten nicht verlieren willst. Die Anforderung ist außergewöhnlich, wie die Vergütung. Schon im zwei­ten Jahr erhalten die Auszubilden­den 3300 Euro."

Rebecca Haag sprach das Durch­fallen an, als sie sich in einem Klas­senraum in kleinem Kreis Fragen der Schüler stellte. „Manchmal kom­men Studienabbrecher zu uns, die schon über 27 Jahre alt sind.“ 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok