Neuigkeiten/Schulleben

Anlässlich des Hölderlin-Jahres 2020 hatte die Berkenkamp Stiftung Essen für den 16. Schülerwettbewerb Deutsch Essay unter anderem das folgende Zitat aus Hölderlins Hymnenentwurf „Die Titanen“ zugrunde gelegt: „Gut ist es, an andern sich zu halten. Denn keiner trägt das Leben allein.“

Verbunden in Freude und Stolz

Islah El-Yousfi aus der Jahrgangsstufe Q2/13 unserer-Schule griff dieses Zitat auf und wurde mit einem autobiografischen Text über die Macht der Freundschaft eine der Preisträgerinnen dieses Jahres.

Da in diesem Jahr der Abiball aufgrund der Coronapandemie abgesagt werden musste, fand die Zeugnisausgabe in zwei Gruppen im Foyer der Stadthalle statt.
Trotz des ungewöhnlichen Rahmens durch das Hygienekonzept, hatten die Schülerinnen und Schüler ein kleines Programm vorbereitet, dass an diesem Morgen dann zweimal zur Aufführung kam.
Auch der Bürgermeister Professor Landscheidt war durch eine Videobotschaft vertreten und der Schulleiter Herr Rasfeld sowie der Beratungslehrer Herr Gali hielten jeweils eine kurzweilige Rede.
Sicherlich ein Höhepunkt war der Auftritt von Michael Mrosek, der ein Stück aus dem Musical Dr. Jekyll und Mr. Hide zu Besten gab.
Den Abschluss der Veranstaltung bildete dann die feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse.

Alles ist neu - das Schulgebäude der UNESCO-Schule, die Lehrerinnen und Lehrer, ganz viele Mitschülerinnen und Mitschüler. 162 frisch gebackene Fünftklässlerinnen und Fünftklässler besuchen jetzt die UNESCO-Schule in Kamp-Lintfort. 

Die Bühne ist bereitet

Wie immer war die Begrüßung liebevoll und herzlich. Die Umstände machten es in diesem Jahr aber unmöglich, das für die UNESCO-Schule übliche und geschätzte Bühnenprogramm in einer mit Kindern, Eltern und Großeltern gefüllten Stadthalle zu präsentieren.

So hatte sich Schulleiter Jürgen Rasfeld seinen Abschied nach fast 30 Jahren an der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort nicht vorgestellt. Schweren Herzens hatte er seine Abschiedsfeier aufgrund der Corona-Krise und der damit einhergehenden Regelungen abgesagt. Doch das Kollegium war sich schnell einig: So einfach lassen wir ihn nicht gehen! Und so wurde unter Einhaltung von strikten Regeln, Abständen und der erforderlichen Desinfektionsmitteln ein gemeinsames Programm auf den Weg gebracht.

UNESCO-Schüler verabschiedeten ihren Schulleiter mit einer Girlande aus guten Wünschen

Die Sommerferien rücken immer näher und so manch ein Schüler sucht noch den Anschluss nach der Schule in die Ausbildung. Mit einem Online Azubi-Speed-Dating möchten wir den noch suchenden Bewerbern und Unternehmen die Möglichkeit bieten, schnell und unkompliziert in Kontakt zu treten.

 

Da ein persönliches Kennenlernen durch die Corona-Krise nicht möglich ist, führen wir das Azubi-Speed-Dating online am 25.06.2020 durch. Wir würden uns freuen, wenn Sie den angehängten Infoflyer, sofern es Ihnen möglich ist, an Ihre Abgangsklassen weiterleiten. Uns ist bewusst, dass die Vorbereitungszeit sehr kurzfristig ist, dennoch wollen wir den Versuch wagen und auf diesem Weg unterstützen.

Hier geht es zum Flyer

Beste Grüße aus der IHK Duisburg

UNESCO-Schule hilft UNICEF im Kampf gegen das Coronavirus

 Die Schüler/innen und Lehrer/innen sammelten auch in diesem Schuljahr wieder fleißig Pfandflaschen. So konnten wir nun 400,00 € an UNICEF überweisen.

UNICEF schreibt auf ihrer Internetseite www.unicef.de:

„IHRE SPENDE HILFT IM KAMPF GEGEN DAS CORONAVIRUS“

„Helfen Sie mit Ihrer Spende, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen! Das wird nur gelingen, wenn sich Menschen überall auf der Welt wirksam vor einer Ansteckung schützen können.

 

Ulrike Spikker und AG-Kinder mit Erdloch, Teichfolie und Ziegelsteinen

Wie schön war es Ende Februar, Anfang März in der Garten-AG der UNESCO-Schule: Höchstens ein leerer Akku konnte die Kinder stoppen. Das Wetter roch allmählich nach Frühlingsbeginn, munter schraubten alle zusammen mit dem Akkudreher an den zwei neuen Hochbeeten aus Holz. Jeder durfte mal den Elektroschrauber ausprobieren, bis eben der Akku irgendwann doch leer war.

Sowohl die Flüchtlingshilfe als auch das Netzwerk CEC-Connect in Kamp-Lintfort bieten Hilfestellung für unsere SchülerInnen. Herr und Frau Klotz bieten die Möglichkeit, bei der Bearbeitung der Wochenplanaufgaben Hilfestellung zu leisten. Die SchülerInnen können unter www.cec-connect.de oder 02842-7068766 Kontakt mit den beiden aufnehmen, um Fragen zu stellen oder Hilfestellungen zu erhalten.

Eine USKL-Solidaritäts-Aktion für Ärzte und Pflegepersonal von Schülerinnen und Schülern der UNESCO-Schule

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Der Grundgedanke: Wir denken an die schwer Erkrankten, aber auch an die Ärzte und an das Pflegepersonal, etwa in den Krankenhäusern. Das medizinische Personal wird Gewaltiges leisten müssen. Wir als Gemeinschaft der UNESCO-Schule wollen anfangen, uns bei den Helfern zu bedanken! Deshalb planen wir eine Dankeschön-Aktion mit Hilfe der Schülerinnen und Schüler: Bitte malt möglichst liebevoll Dankeschön-Bilder für das medizinische Personal.

Mustafa Akcesme und Peter Kirchel, fleißige Schulhelfer, sind stolz: Ein Berg mit 276 Holzteilen war Ende November mit einem Lastwagen angeliefert worden. Aus diesem Haufen haben die beiden Männer bis Mitte Februar eine hübsche Hütte zusammengebaut. Das kleine Holzhaus wird den Schülerinnen und Schülern der Färbergarten-Arbeitsgemeinschaft als Raum für ihre Aktivitäten an der UNESCO-Schule dienen.Die Schlüssel wurden am 17. Februar im Rahmen einer kleinen Feier den Lehrern Kirsten Matthes, Ulrike Spikker und Jörg Grütjen überreicht.

Die Schlüsselübergabe mit Lehrerin Ulrike Spikker, Schulleiter Jürgen Rasfeld und Schulhelfer Mustafa Akcesme

Neuigkeiten aus dem Bereich Englisch.

Neuigkeiten aus dem AG-Bereich

Die Kooperation mit dem zdi der Hochschule Rhein-Waal und ihrem FabLab Kamp-Lintfort bietet den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten und Chancen, am technischen Fortschritt und der aktuellen Entwicklung zu partizipieren und “mitzuwachsen”.

Gemeinsam entwickeln das FabLab Kamp-Lintfort und die UNESCO-Schule das Unterrichtsformat “Die Digitale Manufaktur”, das den digitalen Wandel nachhaltig in die schulische Ausbildung integriert. Die Schüler sollen Schritt für Schritt die Prozesskette der digitalen Anfertigung durchlaufen.

Hier berichten wir über Fablab-Aktivitäten unsere Schule

In verschiedenen Jahrgangsstufen finden traditionell Projekte zur Berufswahlvorbereitung statt.

An der UNESCO-Schule wissen wir wie man Feste feiert und wie man feste feiert.

Hier gibt es Neuigkeiten von unserer UNICEF-Gruppe.

Neues rund um die UNESCO-Projekt-Arbeit.

Informationen der Schulleitung!

Hier gibt es neues vom völkerverbindenden ERASMUS-Projekt.

ERASMUS = European Region Action Scheme for the Mobility of University Students

Das ERASMUS Programm ist ein Förderprogramm der Europäischen Union. Durch das Erasmus Programm werden vor allem allgemeine sowie berufliche Bildung, Sport und Jugend gefördert. Das Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen besteht bereits seit 30 Jahren und fördert die Mobilität von Studierenden, jungen Erwachsenen, Dozenten und ausländischem Unternehmenspersonal innerhalb 33 Ländern der EU.

Neues aus dem Bereich des Deutschunterrichts.